Sie sind hier

Von Markus Karpinski
 
Auch bei an Parkinson erkrankten Menschen können die gesundheitlichen Voraussetzungen für das Merkzeichen „außergewöhnlich gehbehindert“ (aG) gegeben sein. Dies entschied das Bundessozialgericht in seinem Urteil vom 16.03.2016, Az. B 9 SB 1/15 R. Dieses Merkzeichen berechtigt den Behinderten u. a. einen Behindertenparkplatz zu nutzen.

 

Dieser Bereich ist nur für Mitglieder zugänglich.

Jetzt kostenfrei Mitglied werden