Sie sind hier

Fragen zum Artikel?

Wenn ein oder beide Elternteile zum Pflegefall werden, ist dies immer eine große Belastung. Familien mit mehreren Kindern können diese Belastung jedoch aufteilen oder sich zumindest austauschen, sodass kein Angehöriger bei der Pflege an sein Limit kommt. Einzelkinder hingegen stehen vor dem Problem, dass niemand außer ihnen selbst verantwortlich ist. Sie gehen oft über ihre Grenzen hinaus, weil alle Aufgaben bei ihnen alleine liegen. So löblich der Vorsatz ist, für die hilfsbedürftigen Eltern da zu sein, so schwierig wird es, wenn die Belastung zu groß ist.

Damit (nicht nur) Einzelkinder entlastet werden, können sie sich von außen Hilfe holen:

  • Es gibt zum Beispiel die Möglichkeit, sich in einer Community oder Selbsthilfegruppe mit anderen pflegenden...