Sie sind hier

Fragen zum Artikel?

Umkehrhypothek – mit Wohneigentum die Pflege finanzieren

Die Sicherstellung der Versorgung im Pflegefall ist mit hohen Ausgaben verbunden. Ein Teil der Kosten wird durch Mittel aus dem Sozialsystem übernommen. Auch aus dem Topf der Pflegeversicherung können Pflegebedürftige finanzielle Mittel erhalten – eine bestätigte Pflegebedürftigkeit vorausgesetzt.

Nicht immer aber reicht das Geld der Pflegeversicherung aus.
Ohne eigenes Vermögen oder Angehörige, die unterstützen, müssen andere Wege der Finanzierung gefunden werden.

Ist die pflegebedürftige Person Besitzer einer selbst bewohnten Immobilie, kann die Umkehrhypothek eine Option zur Finanzierung sein.

...