Sie sind hier

Fragen zum Artikel?

Gerade bei den kalten Temperaturen im Winter leiden viele Menschen häufiger unter Erkältungen. Die Kälte belastet den Kreislauf, schwächt das Immunsystem und begünstigt Fieber, Schnupfen und Co. Doch es gibt bewährte Maßnahmen, die das Immunsystem trainieren, und helfen, dass man gar nicht erst unter den typischen Erkältungssymptomen wie dem dröhnenden Kopf, der laufenden Nase und den Gliederschmerzen leidet.

Unsere besten Tipps gegen Erkältung:

  • Ausgewogene Ernährung: Nicht nur im Winter, sondern am besten das ganze Jahr sollte man darauf achten, dass der Körper mit ausreichend Vitaminen und Mineralstoffen versorgt wird. Hierfür ist es wichtig, dass man sich ausgewogen ernährt und viel Obst und Gemüse zu sich nimmt.
  • Trinken, trinken, trinken: Auch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist wichtig, um einer Erkältung vorzubeugen. Neben Wasser gibt es auch geeignete Teesorten wie Ingwer-, Holunder- oder Lindenblütentee, die das Immunsystem stärken.
  • Viel frische Luft: Auch wenn es draußen kalt ist und die Tage vielleicht grau, lohnt es sich dennoch einen Spaziergang an der frischen Luft zu machen. Die frische Luft hilft dabei, Erkältungen vorzubeugen.
  • Empfehlung

    Passendes Hörgerät finden & unverbindlich testen.

  • Luftfeuchtigkeit: Gerade in der kalten Jahreszeit sind wir viel trockener Heizungsluft ausgesetzt. Dies sorgt dafür, dass die Schleimhäute austrocknen. Besser ist es für etwas Feuchtigkeit im Raum zu sorgen. Hier hilft schon eine kleine Schüssel mit Wasser auf der Heizung oder ein feuchtes Tuch.
  • Stress vermeiden: Natürlich ist es leichter gesagt als getan, aber Stress wirkt sich negativ auf unser Immunsystem aus. Daher ist es wichtig, so weit wie möglich Stress zu vermeiden und auch darauf zu achten, dass man ausreichend schläft. Bei dauerhaftem Stress schüttet der Körper vermehrt Kortisol aus, was das Immunsystem unterdrückt.
  • Wechselduschen: Wer morgens erstmal einen Kaffee braucht, um wach zu werden, sollte Wechselduschen ausprobieren. Diese beleben nicht nur den Körper und machen wach, sondern aktivieren auch das Immunsystem.
  • Sauna: Regelmäßige Sauna-Besuche und auch warme Fußbäder schützen vor Erkältungen. Die Temperaturreize wirken sich positiv auf die Abwehrkräfte aus.

Bild: © Angela Rohde / stock.adobe.com